How to be Single

How to be Single erzählt die Geschichte von Alice (Dakota Johnson) die mit ihrem Freund Josh (Nicholas Braun) eine Pause eingelegt hat um sich selbst zu finden, Robin (Rebel Wilson) die als Partyhase jede Party und nahezu jeden One Night Stand mit nimmt, Meg (Leslie Mann) die als erfolgreiche Ärztin ohne Mann einen Kinderwunsch entwickelt, Lucy (Alison Brie) die über einen selbst entwickelten Algorithmus versucht ihren Traumprinzen beim Online Dating zu finden und Tom (Anders Holm) der als Barkeeper den gemeinsamen Schnittpunkt für alle darstellt.

Stoffca.de joins The Scurvy Nerds

Ob das hier der letzte Beitrag ist, wird sich zeigen. Wie ihr sicherlich bereits bemerkt habt, hat sich auf meinem Blog seit gefühlten Ewigkeiten wieder nichts getan. Mir fehlte die Zeit, Muße und vor allem Lust hier aktiv zu werden und vor allem zu bleiben. Die Jungs von The Scurvy Nerds traten nun aber an mich heran und fragten, ob ich nicht der offensichtlich an Vitaminmangel leidenden Crew beitreten möchte.

Silvester Alone

Ein leckeres Fondue oder Raclette, Bleigießen, ein bisschen Tischfeuerwerk, Gesellschaftsspiele oder einfach nur ein paar Filme, optional dazu ein knisternder Kamin. Feuerwerk ist für mich kein Muss, kann und will es aber natürlich niemandem verbieten. Persönlich habe ich die letzten Jahre einfach nur keinen Grund gesehen, Geld in die Knallerei zu investieren und würde, wenn ich denn Pyrotechnik kaufen wollte, eher das ein oder andere schöne Effektfeuerwerk anstatt dumpfer Böller abbrennen wollen.

Amazon erhöht Versandkostenschwelle

Amazon hat die Schwelle für die versandkostenfreie Lieferung von 20 auf 29 Euro angepasst. Die Lieferung von Büchern und die Versandkosten selbst bleiben von dieser Änderung unberührt. Dies ist die erste Änderung unserer Versandkostenschwelle seit über zwölf Jahren während dieser Zeit haben wir unser Angebot an Produkten, die kostenfrei versendet werden, um Millionen von Artikeln in inzwischen über 25 Produktkategorien erweitert.

EA Access

Playstation+ machts vor, Games with Gold machts nach und nun will auch noch EA mit mischen. Wovon ich rede? Spiele Abos auf Konsolen um den Gamern für kleines Geld ein großes Angebot zu bescheren. Bei Playstation+ zahlt man beispielsweise 6,99€ für einen Monat, 14,99€ für drei Monate oder 49,99€ für ein Jahr. Dafür bekommt man dann jeden Monat Spiele, für die PS3, die PS4 und die PSVita und kann diese, solange das Abo läuft ohne weitere Kosten spielen. Des Weiteren gibt es exklusive Rabatte und Demos. Microsoft hatte das Konzept nach einiger Zeit aufgegriffen und leicht angepasst für die Xbox360 angeboten. Das Ganze nennt sich hier Games with Gold und ist kein zusätzliches Abo, sondern bereits in der kostenpflichtigen Xbox Live Goldmitgliedschaft enthalten. XBLG gibt es ab 6,99€ für einen Monat, 15,99€ für drei Monate und 59,99€ für ein Jahr. Im Abo sind jeden Monat zwei Spiele für die 360 enthalten, die auch über die Dauer des Abos hinaus noch gespielt werden können. Seit kurzem gibt es Games with Gold auf auch der XboxOne, hier hat man sich jedoch dazu entschlossen, die Spiele, wie bei Sonys Pendant, nur noch über die Dauer des Abbonements frei zu schalten. Zudem gibt es auch hier exklusive Rabatte von bis zu 75% auf ausgewählte Spiele, Add-Ons und Arcade-Games für Goldmitglieder. Die Preise sind sowohl beim Angebot von Sony als auch beim Dienst von Micorosft die UVP vom Hersteller und im Internet oftmals auch günstiger zu finden.

Go Ninja! Go Ninja! Go!

Endlich war es soweit, die Abenteuer der vier mutierten Ninja Schildkröten aus New York wurden in der deutschen Fassung auf Blu-ray gepresst. Die Amerikaner bekamen zwar bereits 2009 alle drei Realfilme, sowie der Animationsfilm von 2007 zusammen mit ein paar Goodies als Paket in einer schönen Pappbox geschnürt spendiert, ließen dabei aber leider die deutsche Tonspur aus. Diesem Missstand wirkte nun Winkler Film entgegen, indem das Film-Label die drei Realfilme auf Blu-ray veröffentlichte. Zwar leider nur in einzelnen Digipacks, aber wir wollen deshalb nicht meckern. Die Vorfreude war also auch trotz der Einzelveröffentlichung der Filme bei mir, wie zu erwarten, ziemlich groß.

Ryse: Son of Rome

In Ryse: Son of Rome werden wir auf die Geschichte des Soldaten Marius Titus mitgenommen. Dieser wuchs in einer reichen Militärfamilie auf und so war es auch nihct verunderlich, dass auch Marius sich dem Militär anschloss. Als er eines Tages zurück nach Rom kommt und dort seinen Vater besucht, gerät die Hauptstadt des römischen Reichs unter einen Angriff der Barbaren aus dem Norden. Marius‘ Familie findet während des Angriffs den Tod und unser Held, wird in Folge seiner Kampfbereitschaft von seiner Kompanie, in die XIV. versetzt. Von nun an ist die Mission klar, Rache für den Tod seiner Familie.

Die Tribute von Panem

Für die unter euch, die jetzt gar nichts wissen, worum es geht, gibt es hier einen groben, Spoiler freien Abriss der Rahmenbedingungen. Die Tribute von Panem spielen in Panem, den ehemaligen USA, welche nach einem Krieg ziemlich ausgedünnt sind und nur noch in die Hauptstadt, das Kapitol und 12 Distrikte unterteilt ist. Jeder Distrikt ist auf eine Warengruppe spezialisiert. Distrikt 8 ist z.B. für die Herstellung von Kleidung und anderen Textilien zuständig, wohingegen Distrikt 4 auf Fischerei spezialisiert ist. Distrikt 12, aus dem die Hauptcharaktere dieser Reihe stammen, liefert Kohle. All die Distrikte stehen dabei unter starker Überwachung des Kapitols, welches seine Macht in ziemlich martialischer Art demonstriert.

Nintendo Digital Event @E³ 2014

Nintendo lud nicht wie die Konkurrenz zu einer Pressekonferenz ein, sondern hielt ein „Digital Event“ ab. Im Enfeffekt das selbe wie eine PK nur ohne Publikum und somit ohne teure Räumlichkeiten. Das ganze war auf knapp 45 Minuten zusammen gestampft und reihte Trailer an Entwicklerinterview an Trailer. Ob Nintendo das sinkende Schiff mit dem Namen WiiU doch noch Seetüchtig bekommt und wie die Pläne für den Nintendo3DS aussehen erfahrt ihr hier.

Playstation E³ 2014 Press Conference

Nachdem ich aufgrund der anhaltenden Hitze und des Lärms auf der Straße durch Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften eh nicht schlafen konnte, bin ich letzte Nacht um 03:00Uhr auch Sonys Einladung nachgekommen. Der japanische Hersteller, der aufgrund Microsofts Dummheit und Nintendos Arroganz im letzten Jahr leichtes Spiel hatte und die E³ mit einer eigentlich nur befriedigenden Show gewann, musste sich dieses Jahr ein einer ziemlich hoch gesetzten Latte durch Microsoft messen lassen. Ob die Tokioter gegen halten konnten oder untergingen erfahrt ihr hier.