Offline arbeiten

Die letzten Wochen war es hier ruhig, zu ruhig, das lag einfach daran, dass ich im Urlaub war und einfach nicht die Möglichkeit hatte, hier viel zu schreiben. Klar, ich hätte ein Urlaubstagebuch schreiben können, aber ganz ehrlich? Das hätte die wenigen Leser hier auch nicht interessiert. Wenn es den einen oder anderen gibt, den es doch interessiert hätte entschuldige ich mich mit diesem ganz kurzen Abschnitt über meinen Urlaub, die anderen können ihn einfach überspringen.

In den mir gegebenen 3 Wochen Urlaub verbrachte ich einige Tage mit Freunden. Ein Kollege von mir hatte Sturm frei und lud vier weitere Freunde und mich zu einem kleinen Zockertreffen ein. So war die erste Woche meines Sommerurlaubs auch recht schnell vorbei. In der zweiten Woche hieß es dann zu Haus ein wenig ab gammeln und viel ins Freibad gehen, den ein oder andern Film gucken und einfach mal den Bimbam baumeln lassen. 😉 Woche drei gings dann zum Bodensee. Genauer gesagt in die kleine Gemeinde Rielasingen-Worblingen, kurz vor der Grenze zur Schweiz. Dort verbrachte ich dann eine super sonnige und entspannte Woche bei meiner Tante. Im Bodensee planschen, sich im Rhein treiben lassen, auf ein Weinfest gehen oder in der Dorfdisco abspasten, grillen und sich in der Sonne fläzen waren so die Dinge, die ich in den Tagen da unten getan habe.
Nun war der Urlaub ja eigentlich rum, aber ich hab mir einfach nach den drei Wochen noch einmal zwei Tage genommen, nämlich den ersten Freitag sowie den darauf folgenden Montag. Da war ich dann mit drei super lieben Leuten zusammen in Holland, im kleinen Örtchen Hellevoetsluis, dort haben wir ein Ferienhaus gemietet und vier wirklich angenehme Tage mit Sommer, Sonne, Strand und Meer verbracht.

Nun sitze ich hier aber gerade am Campingplatz in Osnabrück, habe kein Internet und kann deshalb auch nicht die Aufgaben für die Berufsschule erledigen, die ich hier eigentlich machen wollte. Darum hab ich mich dazu entschlossen, einfach den einen oder anderen Eintrag vor zu verfassen, während nebenbei die Formel 1 in Spa läuft, jeden Moment geht das Rennen, das eigentlich das Schumacher Comeback sein sollte los.

Kommentar verfassen