Open Flair – eine unendliche Geschichte

Zu aller erst möchte ich sagen, dass es hier in Frankfurt gerade gießt wie aus Eimern und ich damit nicht gerechnet habe, erst recht nicht, nachdem ich mir heute nach der Arbeit spontan ein Fahrrad der Deutschen Bahn geschnappt hab und nach Hause geradelt bin. Diese Call-a-Bike Räder sind echt klasse, nur mit 8ct die Minute trotzdem recht Teuer. Aber eigentlich mal wieder nicht das Thema.

Es soll hier um den Festival Sommer 2010 gehen, genauer gesagt um eines der Top-Festivals, das „Open Flair“ in der Weltstadt Eschwege.

Real Life 2010

Hach lang, lang ists her. NCON9 ist der letzte Eintrag, die war im Mai, sprich mal wieder über einen kompletten Monat kein Update nach geschoben. Ne gute Entschuldigung dafür? Hab ich nicht wirklich. Ich habe einfach weniger Zeit im Internet verbracht als ichs sonst getan hab. Ich habe sogar in den letzten 4 Wochen mehr Party gemacht, als teilweise im gesamten letzten Jahr zusammen.

Ja woran das liegt? Ich hab hier in Frankfurt endlich Anschluss gefunden und das nicht zu zaghaft, sondern von jetzt auf gleich nen ganzen Trupp. Ich war am 18.06.2010 mit Daniela, einer mittlerweile guten Freundin von mir, die ich aus dem Studi kenne, bei einem Treffen der „Singles in Frankfurt“. Es war der Tag an dem Deutschland mit einem Mann weniger 0:1 gegen Serbien verlor. Es war aber auch der Tag, an dem England 0:0 gegen Algerien spielte. Ihr merkt schon, die WM hat mich dann doch auch mal wieder in ihren Bann ziehen können. 😉