Wohnen nach Wunsch – oder auch nicht

Am Montag hätte ich eigentlich einen Besichtigungstermin für eine 2-Zimmerwohnung gehabt, diese ist nun aber schon weg und der Termin damit gegessen. Ich könnt jetzt noch zu einer offenen Besichtigung einer 1-Raumwohnung in Frankfurt-Griesheim gehen. Eine S-Bahn-Haltestelle vor Frankfurt-Nied, das ist der Ortsteil in dem ich jetzt wohne.

Die Wohnung in Griesheim ist genau so groß wie meine jetzige, sogar 1m² größer. Sie hat einen abgetrennten Kochbereich und einen Balkon und ist zudem 100€ günstiger als meine jetzige Bleibe. Es gibt einen Fahrradstellplatz im Innenhof und eine Einbauküche und Waschmaschine sind auch mit dabei.

Open Flair – eine unendliche Geschichte

Zu aller erst möchte ich sagen, dass es hier in Frankfurt gerade gießt wie aus Eimern und ich damit nicht gerechnet habe, erst recht nicht, nachdem ich mir heute nach der Arbeit spontan ein Fahrrad der Deutschen Bahn geschnappt hab und nach Hause geradelt bin. Diese Call-a-Bike Räder sind echt klasse, nur mit 8ct die Minute trotzdem recht Teuer. Aber eigentlich mal wieder nicht das Thema.

Es soll hier um den Festival Sommer 2010 gehen, genauer gesagt um eines der Top-Festivals, das „Open Flair“ in der Weltstadt Eschwege.